Freitag, 27. Juli 2012

Halbzeit


Die erste Woche ist geschafft. Sie ging eigentlich ziemlich schnell um. Meine größte Ablenkung ist mein kleiner Schatzi Jonas. Der hält mich auf trab. Da komme ich gar nicht dazu nachzudenken. Aber ganz ohne Nachdenken geht es doch nicht. Meine Gefühle hat es oder hat es nicht geklappt kommen einer Fieberkurve gleich. Ein kurzer Wochenrückblick

Fr, 20.07. Transfertag- es hat nicht geklappt die Eizellen haben sich seit Donnertag nicht geteilt, Nach dem Transfer ist mir nur zum heulen zu mute. Ich glaube nicht dran. Meine Gedanken sind ziemlich negativ.
Sa, 21.07. Hm Jonas ist ja wahrscheinlich auch ein Vierzeller B. Also könnte es doch auch klappen oder? Aber die Gebärmutterschleimhaut war ja nur bei 9,1 mm. Müsste die nicht höher sein? Ich mache mir Gedanken über Gedanken. Es ist Samstag und da habe ich ein wenig mehr Zeit. Männe sagt schon ich hoffe das geht die nächsten 14 Tage nicht so. Meine Gefühl ist aber immer noch negativ. Ich versuche mir zu sagen " Ich bin schwanger". Hört sich irgendwie nicht richtig an.
So, 22.07. So langsam kippt das Gefühl von negativ auf positiv. Habe schon im Internet geschaut in welcher Zeit sich die Eizellen teilen. Naja so richtig genau kann man es ja eh nicht sagen. Also lass ich es.
Mo, 23.07 warum auch immer ich sage zu meinem Mann "Es hat geklappt, Ich bin schwanger". Wunschdenken oder Realität? Das stellt sich erst am 03. August raus. Habe seit heute Unterleibsschmerzen für die Mens zu früh. Ich bin positiv gestimmt.
Di, 24.07, immer noch positiv, immer noch Unterleibschmerzen ab und zu ein wenig flau im Magen. Heute gabe es nochmal eine HCG-Spritze 5.000 Einheiten.
Mi, 25.07. unverändert zu Dienstag.
Do, 26.07. irgendwie kippt wieder das Gefühl zwar bin ich immer noch positiv gestimmt aber so ab und zu schleicht sich ein negativer Gedanke ein. Was ist wenn es nicht geklappt hat??????? Weitermachen???????? Warten ist echt doof.
Fr, 27.07. Halbzeit JUHU und immer noch positiv. In einer Woche weiß ich um die Zeit Bescheid. Das Raten hat ein Ende. Wie gut das der Testauf einen Freitag fällt. So kann ich mich am Wochenende ausheulen bei einen negativ.

Naja ich würde sagen meine Hormone spielen mit mir Berg und Tal Fahrt. Bis jetzt glaube ich aber immer noch das es geklappt hat. Mein Mann sagt schon ich werde tierisch entäuscht sein wenn es negativ aus fällt. Da mag er wohl Recht haben. Auch habe ich mir diesmal vorgenommen: Keinen Schwangerschafttest vorher zu machen. Habe ich bei allen Versuchen auch nie vorher gemacht. Meist war es bei mir auch so das schon am Tag vor dem BT leichte Blutungen kamen wenn es negativ waren oder kurz bevor ich in der Kinderwunschpraxis anrief.

So und nun auf in die 2. Halbzeit. Hatte gerade nochmal nachgeschaut wie es beim letzten Kryo war. Da ging die 1. Halbzeit auch gut rum und die 2. Halbzeit war ich ein Nervenbündel. Also schauen wir mal wie es diesmal wird.

Kommentare:

  1. Hallo Du!
    Ich lese hier ja immer fleißig mit und wünsch emir für euch und eure kleine Familie alles Liebe.
    Es ist wichtig gute Gedanken zu haben und das Internet...tja...es ist mein größter Segen und der größte Fluch zugleich.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kat,

    genau so ist es mit dem Internet auch bei mir. LG Fine

    AntwortenLöschen